browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Ode Culture de LT45 4×4

Posted by on 10. Mai 2018

Nach vielem rein raus, anpassen und Haare raufen
wurde nun die Innenverkleidung  über Dämmung
und Danpfsperre eingepasst.

Einbau der Dampfsperre…

20170328_14391720170328_143925
20170328_143941

Einbau der Innenverkleidung Himmel und Hochdach sowie Seiten am Hochdach
und dem rückwärtigen Staufach mit Lautsprecher und “Geheimfächer”

20170405_160121_120170405_152618
20170405_152646

Jetzt müssen nur noch die neuen Türverkleidungen, Verkleidungen für die
Rückwand und die linke Seitenwand inkl. B-Säulen gemacht werden.

Abra-Kadabra… und schwups haben wir sie gezaubert.

20180502_18594520180506_142058
20180506_16034820180506_172344

Dann unseren umgebauten Krankenhaus-Nachtisch…

20180506_18562220180506_185629
20180506_18564720180506_185700

Dann noch die hintere Dokatür..

20180506_200617

Gefolgt von den vorderen Türen.
Alte Verkleidung runter, zerlegen und sehen ob wir sie als Basis
zum neu beziehen nehmen können.

20180507_113137

Vorher werden noch beide Türen von innen inspiziert und gereinigt.
Die Fensterführung mit Silikonfett gepflegt und dann alles mit Fluid Film konserviert.

20180507_11315320180507_11315920180507_113205
20180507_12451620180507_12450020180507_124446

Dann den Porno roten Lederkittel runter gezerrt…

20180507_10135020180507_10140120180507_101408

Alles wieder auf Vordermann gebracht und mit neuer Dampfsperre eingebaut.

20180508_124332

Für die C-Säule rechts auch noch eine Verkleidung angefertigt.

20180508_174711

Und schon wird es gemütlich…

20180508_193530

Nun noch die Rückwand. 20mm Armaflex bespannen und einsetzen. Dämmt und entdröhnt.

20180509_142805

In Folge haben wir dann die Sitzplatte für den dritten Sitz angefertigt.
Ebenso die Bodenplatte für den hinteren Doka-Bereich.

20180513_13200620180513_13214720180513_132154

Dreimal mit Bootslack beschichtet und zum abnehmen gemacht.

So kann man wenn man den Sitz vor klappen um Zugang zu den Batterien
zu haben, oder in gar komplett aushängen, wenn mehr Platzbedarf für
einen Batteriewechsel benötigt wird.

Den Metallboden der Doka haben wir mit Butylkautschuk entdröhnt und dann die fertig eingelassene
Bodenplatte mit Karrosseriekleber Punktuell eingeklebt und bis zum aushärten des Klebers mit 5 x 10 Kg.
Gewichten beschwert.

20180517_12504720180517_14374920180517_164507

Entdröhn Beispiel im Einstiegsbereich. Mit und ohne Butylkautschuk…

 

more coming soon…