browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Kofferausbau… Home sweet Home

Posted by on 23. April 2018

Um nicht noch einen CAD Lehrgang machen zu müssen bauen wir
old School erst einmal mit Baulatten eine Proto-Wohnung.

So kann man wenigstens grob fühlen ob alles funktionieren wird
und wie das Gefühl bei bewohnen sein wird.

Und das auf günstige Art & Weise….

Durchgang offen…….                             geschlossen

20170218_17064320170218_170800

Küchenblock mit Fake-Kühlschrank, aber schon dem echten Ofen.
Der Gasofen wird mittels Schnellverschlüssen für das Außen- und
Innen kochen konzipiert.

20180220_15515920180220_155223
20180220_15531120180217_123920

Über dem 100Liter Wassertank befindet sich in der Arbeitsplatte ein Spülbecken.
Darunter zwei flache Kisten für Besteck und Küchenwerkzeug ca.13x40x60.
Eine Etage darunter direkt über dem Tank zwei große Boxen ca.40x40x60.

Im Schrank/Regal re neben der Tür finden dann noch mals 4 Kisten zu 40x40x50 ihren Platz.

Links vom Ofen ist dann der  135L Kompressor-Kühlschrank von KISSMANN.
( siehe: https://www.solar-qqq.de/kuehlgeraete-kuehlschraenke-kuehlboxen-kuehltruhen/mit-kaeltespeicher/)

Darüber und unter dem Kühlschrank findet sich wiederum Platz für zwei Kisten
Dahinter ist dann noch Platz für die zukünftige Filteranlage.

20180217_123859

Unter dem Ofen wiederum befindet sich dann eine Kiste mit dem Notfall-Kocher.
einem OREGO Kocher. Die Kiste hierzu ca. 17x40x60.

20180211_10343520180211_103443 

 

Couch zu Bett 2000×1300…  2P        Klappbett oben für die Mini-Maus 1P

20171126_13054420180221_162420

gut und gerne ohne Verschnitt oder Änderungen 26,6m Item-Profile und Krims-Krams.
(siehe:http://www.easy-systemprofile.de/index.php/cat/c6_Profile-Nut-6-B-Profil-20-Nut-6–Nut-6–Profil-20–20×20–Profil-20×20–Aluprofil.html)
20180303_11174820180303_11175420180303_111800

Dann muss natürlich noch eine Gang verschließende WC Tür gebaut werden.
Die richtige Menge an Einschubschienen für die Stauboxen.

Wir haben uns dafür entschieden ohne Türen und Fächer zu arbeiten. wir sind der Meinung
das Staub und Wasser dichte Boxen für uns viel sinnvoller sind.

Mann kann alles zum kochen, reinigen oder als Sitzgelegenheit mit wenigen Handgriffen
aus dem Fahrzeug holen. ( siehe https://www.ab-in-die-box.de/?gclid=EAIaIQobChMI9Zjfntvf2AIVD2QZCh3dWwkjEAAYASAAEgJHA_D_BwE)

Hier werden wohl ebenfalls wieder etwas mehr ausgeben müssen, da die Kisten aus dem
Baumarkt, in unserem Fall BAUHAUS zwar Kisten anbieten aber die Griffmulden sind offen.
Da brauchen wir ja dann auch keinen Deckel kaufen. Zu mal die Deckel teurer sind als die Kisten.

Für die kommenden Teppich und Boden-Schnibbel Arbeiten muss auch wieder unsere alt bekannte Arbeitsplattform
aufgebaut werden. Für die Teppich Rolle müssen wir uns aber diesmal wieder eine neues Konstrukt einfallen lassen,
da 4m Länge eine ordentliche Rolle ist.

20180329_135014

Der PVC für den Boden wurde von Mandy ausgemessen.

Zusammen haben wir ihn dann zu geschnitten und mal zur Probe in den Koffer gelegt.

20180407_144430

Dann kam alles wieder raus.
Es folgte der vernieten und verkleben der senkrechten Halte Schienen für das obere Klappbett.
hierfür nehmen wir die Schienen die ursprünglich original im Koffer verbaut waren.

20180329_181126

Zwischenzeitlich sind bereits die Item-Profile und Zubehör eingetroffen.

20180329_18115420180329_18120820180329_181214

Um das ehemaliger Trucker Bett eines M-A-N TGA zu befestigen bauen wir mit den Item-Profilen die Befestigungen.

20180403_12354020180403_123549

Um das Bett an den original C-Profilen des Shelters befestigen zu können müssen wir uns noch schnell
ein paar größere Nutsteine anfertigen. Die Item haben eine Nut 8 und die C-Profile eine Nut 13..

20180405_09563020180405_09564820180405_095652

Dann anzeichnen, körnen bohren und lackieren.

20180405_10004220180403_142111

20180405_09594320180403_161737

Die unteren enden der Item-Profile benötigen noch ein M8 Gewinde um die Gelenke zu befestigen.

20180403_12352720180403_142121

Dann Anprobe…

20180405_21465020180405_214700

Dann geht es wieder einmal an eine äußerst unbeliebte Arbeit..
dem schleifen der Wände und des Bodens.

20180410_120946

 

Na ja, nach dem dann am darauf folgenden Tag noch die Röhrchen abgeschnitten hatten….. wurde dann doch noch diese Wand lackiert,
auch wenn sie später dennoch mit Teppich beklettet wird.

Was ist beklettet?
Im Gegensatz zu manch anderem Womo werden wir den Teppich, den wir an den Wänden und der Decke anbringen nicht verkleben, sondern mittels  Klett befestigen.
Dh. zwischen jeder C-Schiene wird der Teppich mittels Klett befestigt.

Das hat den Vorteil das egal ob man mit der Farbe, dem Zustand oder vielleicht
bei einem Schimmelbefall den Teppich wechseln muss oder möchte, dies ganz einfach ohne große Sauerei geht.

20180412_213102

Nun wird das Klettband, oder auch Noppenband angebracht.
20180417_13045420180419_154843

Zwischendurch das Bett schleifen und mit Bootslack enilassen.

20180415_12282320180415_140748
20180415_14424520180415_144255

Bei einem weiteren zwischendurch die Teppichbanen schneiden…

20180417_14200120180417_142048

Um dann mal mit dem schmalsten beginnen.

20180419_123143

Dann nach dem noch die Dachluke ausgebaut wurde den breiten Mittelteil der Decke gemacht.
Ebenso die Stirnwand beim Durchstieg und die Wand dazwischen, die man sehen kann wenn
die Schiebetüren geschlossen sind.

20180419_203037

Zwischendurch noch die Rückseite der Schiebetüren, also die Innenseite der Türen beklebt.

20180419_12311720180419_123746

Schiebetüren nach erneuter Anpassung verbaut.

20180420_111204

Mal wieder zwischendurch das Bett Zwischenschleifen um Ihm
den finalen Bootslack Anstrich zu verpassen.

20180415_144305

Nach dem die Bohrungen im Boden verschlossen, selbiger geschliffen
und mit Nitro entfettet wurde bekleben wir den Gang mit doppelseitigem
Klebeband. Die Flächen links und rechts wo die Einbauten fest verschraubt werden,
werden mittels Sprühkleber behandelt bevor der Boden finale eingeklebt wird.

Der Hintergedanke warum der Gang mit doppelseitigem Klebeband befestigt wird ist folgender.
Sollte aus irgendeinem Grund verschleiß oder einem Missgeschick hier der Boden ausgewechselt werden
müssen, kann mit einem Cutter Messer einfach entlang der Einbauten geschnitten werden und der schadhafte
Boden erneuert werden ohne große Schleiferei ect.

20180423_10570720180423_111718

Zwischendurch die Abdeckungen für die C-Schienen schneiden.

20180420_15232820180420_153828

Hauptstrom Leitung durch den Boden ziehen um es dann durch die am Bett vorgefertigten
Öffnungen zu legen.

20180424_123554

Bett alleine reinwuchten und vernieten..

20180428_204129

Nach dem wir dann den Kollegen aus den Niederlanden verbaut haben,
geht es mit einem abstand von 10mm an das zweite Modul für die Küche.
In den Zwischenraum von 10mm wird dann später die noch zu bauende Zwischenwand
für die Toi-Toi verbaut.

20180429_19265720180429_195055

Ansicht durch den Durchstieg in den Koffer…
20180429_195152

Video zur Bettfunktion..

Dann wurde mittels MB-Daimler Motorhaubenversteller Smiley eine verstellbare Zwingenhalterung für den teuren
Kissmann-Kühlschrank gebaut. Nun kann auf der Piste wirklich gar nichts mehr in Bewegung geraten.

20180501_18031620180501_180300

Fertig bezogen und mit eingepassten Wänden sieht das so aus.

20180502_153156

Mehr hier im Video

more coming soon… oda a boild gäds weida…