browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Porzellan aus den Niederlanden on the Road

Posted by on 30. April 2018

Auf unseren Reisen immer ein Thema… und doch wird nie im Womo-Bereich darüber gesprochen.
Jeder hat so seine Meinung über eine Toilette im Fahrzeug.

Generell nutzen wir ja die gegebene Infrastruktur. Zur Not kann man auch mal ein Loch graben und
nach getanem Werk das Papier verbrennen und alles wieder zu graben.

Jedoch wie sieht es denn aus wenn man unterwegs krank wird. Durchfall ist kein Spaß…
An einer Grenze, wie damals in Mauretanien ohne Deckung seine Notdurft zu verrichten… kein Spaß.

Nachts oder bei Regen in unbekannter Umgebung seine Frauen in die Dunkelheit zu schicken um…
Ne ne ne, das wollen wir nicht. Also verbauen wir in unserem Shelter ein Chemie-WC ein.

Hierfür wollen wir gleich die original Shelter Öffnungen nutzen, um nicht ein weiteres unnötiges Loch
in den Koffer zu schneiden.

Da die Öffnung des Shelters zu groß und zu hoch liegt, muss wieder gezaubert werden.
Wir zaubern eine Adapterplatte für die Thetford Kassette.

20180428_170633

Gegen die Feuchte mit Bootslack einlassen…
und von Innen mit Karrosseriekleber einkleben.

20180428_17332320180428_173310

Anprobe….

20180428_204924

Dann wird unser Porzellan montiert.
Da wie immer alles nicht von der Stange sein kann, wird die Thetford etwas anders montiert
als vom Hersteller vorgesehen. Original wird diese an einer mitgelieferten Halteschiene nur an der
Wand befestigt.
Vorne steht diese dann auf einer schmalen Kunststoffblende auf.
Wir werden aber zusätzlich ein massives Gestell aus Item darunter machen.
Das hat den Vorteil das wir die geforderte Höhe erreichen.
Außerdem besteht keine Gefahr bei schwereren Nutzern einer
Materialermüdung  ;-)…

20180428_19555120180428_204110

Zusätzlich… das Gestell. Später dann verblendet entsteht eine prima Stau Fach für
10 Rollen Papier. Zudem bleibt der Zugang zur Shelter Befestigung und zur noch
zu verbauenden Gasleitung etc..

20180428_20585520180428_212247

In einem Abstand von 10mm entsteht dann in einem neuen Modul das Gestell
für Kühlschrank und Staufächer. Küche wird dann ein weiteres Modul.
Mehr dazu aber im gesonderten Beitrag.

20180429_192657

Dann die Wände für den Schrank vorgefertigt und mit CLOU-Bootslack eingelassen.

20180502_15304820180502_153054

Die Wand die die Trennung zwischen Kühlschrank und Toilette herstellt wird genau wie die Wand mit dem Fenster noch mit Teppich verkleidet.
Man und Frau wollen sich ja bei der “Sitzung” keine kalte Schulter holen…

20180502_153133

Mehr hier im Video….

 

 

more coming soon….